Adventskalender 2015: kunterbunt & lecker

kunterbunt & lecker – 9

Katrin ist eine unglaublich begabte Quilterin, wie ich finde! Von ihrem North-Pole-Quilt bin ich absolut begeistert (auf der verlinkten Seite einfach etwas nach unten scrollen). Auf ihrem Blog NEALICHUNDDERDICKEOPA zeigt sie aber auch ihre anderen Nähwerke. Und auch Katrin habe ich schon bei der ein oder anderen Blogaktion wieder getroffen.

Kunterbunt&leckerZahlen

Tag 5 Tag 19 Tag 6 Tag 12 Tag 14 Tag 9 Tag 16 Tag 21 Tag 2 Tag 24 Tag 10 Tag 18 Tag 20 Tag 15 Tag 3 Tag 7 Tag 17 Tag 22 Tag 23 Tag 13 Tag 11 Tag 4 Tag 8 Tag 1

ROT

Oh, da war ich sehr erfreut als ich „mein“ Weihnachtswort für Tessas Adventskalender-Aktion kunterbunt & lecker erfuhr ☺

ROT ist bei uns im Haus die beliebteste Weihnachtsfarbe, neben grün, naturweiß  und  ein wenig Goldglitzer 😉

Dicke Kerzen, Nikoläuse in verschiedenen Ausführungen, Schleifen, Kugeln, Herzen… alles ROT !!!

Irgendwie erscheint mir das sehr traditionell, warm, gemütlich, zuhause, familiär, friedlich –  alles, was ich auch mit Weihnachten verbinde, schreibe ich auch dieser Farbe zu.


Im Anleitungschreiben bin ich der totale Anfänger und deshalb habe ich mir etwas für die Bastelfans unter uns überlegt… natürlich mit ganz viel ROT 😉

Dekogirlande, ganz ohne Nadel und Faden

Seit vielen Jahren dekoriere ich in der Adventszeit auch vor der Haustür, allerdings nicht mit Nadel und Faden, sondern mit allem was  Wald und Garten hergeben. Dazu kommen Naturbast und rote (oder die Farbe, die ihr bevorzugt) Kugeln.

Bildschirmfoto 2015-12-08 um 23.20.57

Was jetzt kommt, ist einfach aber wirkungsvoll… Du nimmst Dir ein/zwei Stränge vom Bast und machst an einem Ende eine Schlaufe für später zum Aufhängen. Bei mir ist die so groß, dass ich die Hand bequem reinstecken kann. Ich hänge später mehrere Girlanden an einen Ast.

Jetzt nimmst Du Dir einen kleinen Zweig und knotest ihn in den Bast, vielleicht schon zusammen mit einer roten Kugel. Nach etwas Abstand kommt das nächste Teil z.B. Kiefernzapfen, Hagebutten, kleine Stöckchen oder Tannengrün bzw. Kiefenzweiglein.  Ich mach die Abstände ungleichmäßig, das wirkt für mich natürlicher.

Zwischendurch immer auf den Bast achten, der kann ganz leicht verlängert werden indem Du neue Stränge anknotest. Ist die gewünschte Länge erreicht (bei mir meist so 1.00m -1.20m) nimmst Du ein schönes Rindenstück oder ein Zweiglein oder einen Zapfen  und knotest auch das gut fest.

Das war’s schon…  Du kannst eine einzelne Girlande aufhängen:

Bildschirmfoto 2015-12-08 um 23.21.11

 

Oder mehrere nebeneinander, hier hab ich sie mit Tannenbaumketten aus Metall kombiniert. Möglich sind auch Filzteile oder oder oder… Deiner Kreativität ist da kein Limit gesetzt, Hauptsache Dir gefällt es ☺

Bildschirmfoto 2015-12-08 um 23.21.44

 

Advertisements

6 Kommentare zu „kunterbunt & lecker – 9

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s