Blogaktionen · DIY - Selbstgemachtes

Blusen Sew Along 2017 bei Ellepuls – Finale

Bei Ellepuls wird seit Donnerstag das Finale des Blusen Sew Alongs 2017 gefeiert. Heute möchte auch ich euch meine Ergebnisse zeigen. Genäht habe ich gleich drei Blusen: Donna und Pam aus dem Magazin La Maison Victor und die Bluse 113 aus der Zeitsschrift Lust auf Handarbeiten.

Im Folgenden könnt ihr meine Ergebnisse begutachten. Leider habe ich vergebens auf gutes Fotowetter gewartet, weshalb ich etwas improvisieren und die Fotos in der Wohnung aufnehmen musste.

Bluse Donna, La Maison Victor Mai/Juni 2016

donnabsa7

Meine erste Bluse für den Sew Along war bis auf die Knöpfe samt Knopflöcher sehr schnell genäht. Fast schon ehrfürchtig habe ich das Nähen der Knopflöcher bis ganz zum Schluss aufgeschoben. Ich hatte Angst, damit die gesamte Bluse kaputt zu machen. Die Angst war völlig unbegründet. Mit dem speziellen Knopflochnähfuß ging das fast von alleine und ich würde momentan am liebsten nur noch Knopflöcher nähen!

Meine neue Viskose-Donna mit Retromuster in rot lässt sich sehr angenehm tragen. Den Ausschnitt habe ich letztendlich doch nicht geändert. Angezogen ist er nicht so tief, wie ich während des Nähens befürchtet hatte. Die dunkelgrünen Knöpfe runden das Gesamtbild noch etwas ab.

donnabsa3

Bluse Pam, La Maison Victor Jan./Feb. 2016

pambsa3

Die Pam aus einem leichten mintfarbenen Viskosestoff war als erste komplett fertig. Wie im vorherigen Beitrag bereits erwähnt, habe ich sie sogar schon ausgeführt. Die Bluse verfügt über Bindebänder am vorderen Halsausschnitt. Außerdem habe ich das erste Mal Brustabnäher bei Webware genäht. Auf den Fotos kann man dieses Detail leider nicht erkennen.

Bluse 113, Lust auf Handarbeiten 10/16

113bsa5

Meine dritte Bluse war mit Abstand die aufwändigste. Allerdings konnte ich auch einiges dabei lernen und mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden. Die Kombination aus Schnitt und Muster des Stoffes gefällt mir unglaublich gut. An Stelle des Stehkragens habe ich den Halsausschnitt um ein paar Zentimeter vergrößert und anschließend mit einem schwarzen Kombistoff eingefasst.

Die Manschetten sind nicht perfekt, aber das müssen sie beim ersten Mal nicht sein. Auch bei den Ärmelschlitzen gibt es noch viel Potenzial nach oben. Die Knopfleiste habe ich mit rosa Knöpfen versehen. Da ich mich beim Hüftbund wohl etwas vermessen habe, musste ich hier auf Knöpfe verzichten. Wie ich finde, fällt das aber kaum auf.

Alles in Allem bin ich froh, beim Blusen Sew Along 2017 von Ellepuls teilgenommen zu haben! Der Aufwand hat sich definitiv gelohnt und ich kann jetzt schon sagen, dass dabei drei neue Lieblingsteile entstanden sind. Vielen Dank, liebe Elke, für die Motivation, die Organisation und die tollen Tutorials! Ich bin beim nächsten Mal gerne wieder dabei!

Wenn ihr auch so gespannt auf die Blusen der Mitnäherinnen seid, schaut doch bei Ellepuls‘ Linksammlung vorbei.

Bis bald,

Tessa

Advertisements

8 Kommentare zu „Blusen Sew Along 2017 bei Ellepuls – Finale

  1. Wow – gleich drei Blusen und sooo viele Knopflöcher. Mir persönlich gefällt die erste Bluse am besten, bei der dritten bewundere ich die Schnittführung sehr. Viel Freude beim Tragen. LG Ingrid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s