Rezepte

Kürbiskekse

DSC_1417

In meinem letzten Beitrag habe ich meine Kürbiskekse ja schon erwähnt und hier ist nun das Rezept dazu.

Zutaten für etwa 30 Stück:

  • 150 g Kürbispüree
  • 250 g Vollkornmehl
  • 250 g braunen Zucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100 g Butter
  • 60 g Schokodrops
  • 2 Eier
  • Prise Salz

Den Kürbis in etwas Wasser kochen. Anschließend das Wasser wieder abgießen und das Kürbisfleisch pürieren. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Eier, Zucker und Butter mit dem Mixer glatt rühren. Nach und nach das Mehl, Backpulver und eine Prise Salz zugeben und alles gut verrühren. Das Kürbispüree und die Schokodrops unterheben. Wer es schokoladiger mag, kann auch gut die doppelte Menge Schokodrops verwenden. Durch den Kürbis werden die Kekse sehr weich und klebrig. Wen das stört, mischt einfach noch etwas mehr Mehl darunter.

Mit Teelöffeln kleine Kleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Dabei ausreichend Platz zwischen den Häufchen lassen, da der Teig noch verläuft. Die Kekse bei 200 °C ca. 12 Minuten backen.

DSC_1420

Auf dem Etikett meines Kürbisses stand „Halloweenkürbis“. Für diese Kekse eignen sich aber auch der Hokkaido- und der Butternutkürbis.

Viel Spaß beim Nachbacken und einen schönen Sonntag!

Tessa

Rezepte

Schokoladen Whoopie Pies mit Zitronenfüllung

DSC_1010

Zutaten für etwa 25 Stück:
für den Teig:
– 75 g Butter (Zimmertemperatur)
– 150 g Zucker
– 2 Päckchen Vanillezucker
– 1 Ei
– 150 g NaturjoghurtDSC_1034
– 20 g Kakaopulver
– 160 g Mehl
– 1 TL Backpulver

für die Füllung:DSC_1022
– 1 Zitrone
– 60 g Puderzucker
– 200 g Frischkäse

für den Guss:
– 2 EL Milch
– 100 g Puderzucker
– Zuckerstreusel

Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

1. Zuerst Butter, Zucker, Vanillezucker und das Ei cremig rühren. Anschließend den Joghurt zugeben.

2. Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen und nach und nach unter rühren zur Joghurtmischung hinzufügen.

3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und darauf etwa 3 cm große, runde Teigkleckse mit ausreichend Abstand verteilen. Auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten backen.DSC_1026

4. Nach dem Abkühlen wird die Hälfte der Schokokekse mit einer Zuckerglasur überzogen. Dazu wird der Puderzucker mit Milch verrührt und mit einem Pinsel auf dieDSC_1038 Kekse aufgetragen. Wer mag, kann die Whoopies noch mit Zuckerstreuseln verzieren.

5. Für die Füllung wird der Frischkäse mit dem DSC_1041Puderzucker und dem ausgepressten Saft der Zitrone glatt gerührt. Diese Zitronencreme wird nun mit Hilfe einer Spritztülle auf die flache Seite der restlichen Whoopies aufgetragen. Die glasierten Deckel können nun aufgesetzt und leicht festgedrückt werden. Vor dem Servieren sollte man die Füllung fest werden lassen.

DSC_1067