Blogaktionen

Adventskalenderwichteln 2017

Seit Freitag läuft bei jannymade und appelkatha die Bewerbungsphase für das diesjährige Adventskalenderwichteln.


Liebend gerne wäre ich dabei und bin froh, dass ich den Termin trotz Urlaub nicht verpasst hab!

Am meisten würde ich mich über Materialien zum weiterverarbeiten (also hauptsächlich nähen) freuen. Da ich selbst keine Kinder habe, wären Muster und Farben für Erwachsene meine erste Wahl. 

Nun bin ich gespannt, ob ich dieses Jahr teilnehmen darf!

Bis bald, 

Tessa

Verlinkt bei appelkatha

PS: Bald gibt es wieder mehr auf meinem Blog zu lesen. Freut euch schon mal auf mein letztes Hochzeitsgeschenk – natürlich selbst gemacht!

Advertisements
Adventskalender 2016

Adventskalender 2016 – 11: Geschenkverpackung

blogadventskalender2016_11

Im Anschluss an die Geschenkanhänger von gestern habe ich für heute eine kleine Anleitung für eine Geschenkverpackung vorbereitet.

Das braucht ihr dafür

  • Geschenkpapier
  • Klebestift/Klebestreifen
  • Schleife
  • Locher
  • ggf. Geschenkanhänger

So wird’s gemacht

 

Legt euer Geschenk auf das Geschenkpapier und klappt das Papier nochmals darüber. Schneidet das Papier nun so zu, dass jeweils links und rechts ausreichend Geschenkpapier übersteht, um es überlappend zu verschließen. Gegenüber der gefalteten Kante sollten, je nach Größe des Geschenks mindestens 8 cm Papier überstehen.

Legt die geschlossenen Enden zu Dreiecken, faltet die langen Kanten zweimal um und Klebt sie fest. Zum Schluss wird noch die verbliebene offene Seite zweimal gefaltet und zweimal gelocht. Durch diese beiden Löcher zieht ihr ein Geschenkband, das ihr zu einer Schleife bindet. Hier kann noch ein Geschenkanhänger angebracht werden.

geschenkverpackung1

Ich hoffe, die Anleitung ist verständlich. Mehrmals habe ich wieder gelöscht, was ich geschrieben hatte, weil es gar nicht so leicht zu beschreiben ist.

Diese Geschenkverpackung eignet sich besonders gut für Kleidung und textile Geschenke.

Das nächste Türchen öffnet wieder Helga auf Herbstzauber.

Bis bald,

Tessa

 

Habt ihr die Geschenkverpackung ausprobiert? Teilt ein Foto davon auf Instagram mit dem Hashtag #tessaswelt, kommentiert unter diesem Beitrag und hinterlasst den Link zu eurem Ergebnis oder schickt mir gern ein Foto davon per Email. Ich bin gespannt!

Blogaktionen

Jeden Tag ein Päckchen

Pünktlich zum Freutag möchte ich euch heute zeigen, was sich während der letzten neun Tage in meinen Päckchen des Adventskalenders vom Adventskalenderwichteln 2016 versteckt hatte.

Und mein persönliches Highlight: Eine Saumhilfe!

Außerdem war in einem Päckchen Tee enthalten. Der hat es aber leider nicht mehr aufs Foto geschafft…

Vielen Dank, liebe Starky! Ich bin sehr auf die nächsten Tage gespannt!

Den heutigen Adventskalenderbeitrag findet ihr übrigens wieder bei Helga von Herbstzauber.

Bis morgen,

Tessa

Verlinkt bei Freutag und AKW2016 Türchen 3-9

Adventskalender 2016

Adventskalender 2016 – 7: heiße Schokolade am Stiel

blogadventskalender2016_7

Gestern hat Helga von Herbstzauber ein tolles Rezept für ein Körperpeeling vorgestellt. Was ist schon entspannender, als eine heiße Dusche und Düfte, die die Sinne verwöhnen? Auch ich möchte euch heute zu etwas Selbstgemachtem für die Seele inspirieren. Als Seelentröster gleichermaßen geeignet wie für Naschkatzen zwischendurch ist Schokolade! Heiße Schokolade am Stiel!

heiseschoko8

Das braucht ihr dafür

  • Schaschlikspieße (ggf. halbiert)
  • Silikonform
  • Wasserbad

Weiße Schokolade mit Matcha

  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 1 – 2 TL Matchateepulver
  • Streusel zur Deko

Vollmilchschokolade mit Marshmallows

  • 200 g Vollmilchkuvertüre
  • Mini-Marshmallows

Weiße Schokolade mit Vanille

  • 200 g weiße Kuvertüre
  • Mark einer Vanilleschote
  • Streusel zur Deko

Weihnachtsschokolade

  • 200 g Vollmilchkuvertüre
  • 2 TL Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz
  • Streusel zur Deko

So wird’s gemacht

Die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Achtet darauf, dass kein Wasser direkt mit der Schokolade in Kontakt gerät, sonst klumpt die Schokolade und wird unbrauchbar. Anschließend die gewünschten Zutaten zugeben und gut vermischen.

Vorsicht bei der Variante mit Matchapulver! Ich habe zwei TL Pulver untergemischt, wodurch die Schokolade sehr lange gebraucht hat, wieder fest zu werden. Als sie dann schließlich fest geworden ist, hat sie flecken bekommen. Das liegt wohl an der zu hohen Temperatur, die die Schokolade kurzzeitig während des Schmelzens erfahren hatte. Das ist aber nur ein optisches Problem. Wer das vermeiden möchte, gibt ein winzig kleines Bisschen Butter oder Sahne dazu. Wird das allerdings zu viel, wird die Kuvertüre wieder nicht fest.

Die Vollmilchschokolade mit Marshmallows wird etwas anders zubereitet. Hierfür wird die Schokolade nach dem Schmelzen pur in die Silikonförmchen gegeben. Die Marshmallows werden nur zur festen, fertigen Schokolade am Stiel dazugepackt.

heiseschoko8

Die Masse in die Silikonform füllen. 200 g Kuvertüre ergeben 6 Portionen Schokolade am Stiel. Anschließend mit Streuseln oder Ähnlichem dekorieren, einen Schaschlikspieß in der Mitte platzieren und fest werden lassen. Am besten eignet sich dafür ein kühler Ort.

Zum Verschenken – zum Beispiel mit einer Schleife ans Weihnachtsgeschenk gebunden – in Butterbrotpapier verpacken. Zum Trinken die Schokolade am Stiel in heiße Milch rühren und genießen.

Bis morgen,

Tessa

 

Habt ihr das Rezept für heiße Schokolade am Stiel ausprobiert? Teilt euer Foto auf Instagram mit dem Hashtag #tessaswelt, kommentiert unter diesem Beitrag und hinterlasst den Link zu eurem Ergebnis oder schickt mir gern ein Foto davon per Email. Ich bin gespannt!

Adventskalender 2016

Adventskalender 2016 – 1: Minipinnwand

Morgen, Kinder, wird’s was geben, morgen heute werden wir uns freu’n. Denn heute ist der erste Dezember. Heute darf das erste Türchen des Adventskalenders geöffnet werden. Es wartet aber nicht nur das erste Päckchen meines Kalenders vom Adventskalenderwichteln darauf, geöffnet zu werden. Ganz besonders freue ich mich auch, euch heute den ersten Beitrag zu meinem diesjährigen virtuellen Adventskalender zu zeigen.

Von heute an findet ihr jeden Tag bis Weihnachten einen neuen Beitrag mit DIY-Geschenkideen aus den verschiedensten Materialien – auch für die Nicht-Näher unter euch geeignet- und einigen leckeren Rezepten. Nun aber zum ersten virtuellen Türchen!

blogadventskalender2016_1

Vielleicht geht es euch wie mir: Ihr habt diese süßen kleinen Pinnwände schon mehrmals im Internet gesehen und sie direkt auf eure gedankliche To-Do-Liste geschrieben – aber noch nicht selbst gebastelt. Heute könnte sich das ändern, denn ich habe eine kleine Fotoanleitung dazu erstellt.

minipinnwand13

Das braucht ihr dafür

  • Korkuntersetzer
  • elastischen Stoff
  • Heißklebepistole

minipinnwand14

So wird’s gemacht

Legt den Korkuntersetzer auf den Stoff. Schneidet den Stoff so zu, dass rund herum etwa 5 cm überstehen. Dabei muss nicht unbedingt rund geschnitten werden.

minipinnwand12

Nun dreht ihr den Stoff mit der rechten (schönen) Seite nach unten, den Untersetzer legt ihr mittig darauf. Mit der Heißklebepistole verteilt ihr jetzt etwas Kleber auf den Rand und befestigt den Stoff leicht gedehnt auf dem Kork.

Arbeitet dafür Stück für Stück ab, da sonst der Kleber zu schnell fest wird. Wer hitzeempfindliche Hände hat, sollte  Handschuhe tragen oder den Stoff mit einem Kochlöffel auf den Kleber drücken. Dehnt den Stoff so weit, dass auf der Vorderseite keine Falten zu sehen sind.

Im Anschluss schneidet ihr den überstehenden Stoff etwas zurück.

Wer die Pinnwand aufhängen möchte, kann nun noch ein dünnes Band mit Heißkleber befestigen.

minipinnwand1

Das morgige Türchen öffnet Helga von Herbstzauber. Also schaut bei ihr vorbei!

Tessa

Habt ihr auch eine solche Pinnwand gebastelt? Teilt sie auf Instagram mit dem Hashtag #tessaswelt, kommentiert unter diesem Beitrag und hinterlasst den Link zu eurem Werk oder schickt mir gern ein Foto davon per Email. Ich bin gespannt!

Blogaktionen

AKW 2016 – Mein Adventskalender

Schon vor ein paar Tagen kam mein Kalender vom Adventskalenderwichteln 2016 von Appelkatha und Jannymade bei mir an. Die liebe Starky von Starkys Stücke hat für mich gewerkelt.

akw2016_1

Die Verpackung sieht sehr vielversprechend aus! Schön dezent gehalten passt er wunderbar zu den weißen Blumevasen auf dem Fensterbrett in meinem Nähzimmer. Obwohl ich mich beim Öffnen und Ausräumen des Paketes bemüht habe, die Päckchen so wenig wie möglich abzutasten, so habe ich doch die ein oder andere ungewöhnliche Form entdecken können. Ich bin unglaublich neugierig, was die liebe Starky für mich verpackt hat!

Gestern, am 1. Advent, durfte ich sogar schon das erste Päckchen öffnen. Es enthielt zwei süße herzförmige Topfhandschuhe. Woher Starky nur wusste, dass ich gestern Plätzchen backen wollte?! Vielen lieben Dank, Starky!

Auf dem Foto könnt ihr übrigens einen kleinen Teaser zu meinem diesjährigen Blogadventskalender sehen. Am 1. Dezember geht es natürlich auch schon los. Täglich wird hier auf Tessas Welt ein virtuelles Türchen geöffnet. Es wird sehr abwechslungsreich werden und besonders freue ich mich darüber, in diesem Rahmen einen Gast auf meinem Blog begrüßen zu dürfen. Helga vom Blog Herbstzauber hat gerade erst mit dem Bloggen begonnen. Einige von euch haben vielleicht schon von ihr gehört, denn sie war ebenfalls Teilnehmerin der Weihnachtsgeschenkewanderkiste 2016 von Zum Nähen in den Keller.

blogadventskalender2016a

Da mein Kalender mit Sicherheit auch schon bei meinem Wichtelkind angekommen ist, möchte ich euch zeigen, was ich für Franziska von Hauptstadtmonster gebastelt habe. Der Inhalt bleibt natürlich geheim.

akw2016_7

Ich habe mich für graues, silberfarbenes und weißes Papier entschieden. Kombiniert mit den tollen von Hand geletterten Zahlen von Gelbkariert und ganz viel Glitzer sind dann kleine Bäumchen und andere Päckchen entstanden. Ich hoffe sehr, dass alles heil geblieben ist und er ihr gefällt!

akw2016_8

Damit verabschiede ich mich bis Donnerstag! Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr im Dezember täglich vorbeischaut.

Tessa

 

Verlinkt bei Montagsfreuden, AKW 2016

Blogaktionen

Ein Geldstück für die Weihnachtsgeschenkewanderkiste 2016

Heute kam die Weihnachtsgeschenkewanderkiste von Tante Jana von Zum Nähen in den Keller bei mir an.

weihnachtsgeschenke-wichteln-300x300

Drei tolle Dinge standen mir zu Auswahl und doch konnte ich mich ziemlich schnell entscheiden. Die beiden Tassen von Sabrina finde ich einfach zu süß!

wgwk1

Jeder, der etwas aus der Wanderkiste nimmt, muss auch wieder etwas hinein legen. Deshalb habe ich ein Geldstück nach dem Schnittmuster von Zwergstücke genäht.

Kombiniert habe ich schwarzes Kunstleder mit einem festen, naturfarbenen Baumwollstoff mit geometrischem Print in schwarz. Für die Karten- und Reißverschlussfächer habe ich einen dezenten Stoff mit floralem Muster verwendet. Schließen kann man das Geldstück mit einem Steckschloss.

wgwk2

Ich bin gespannt, wie lange der Geldbeutel in der Wanderkiste verweilen wird und wer ihn aussucht.

Bis bald,

Tessa

Blogaktionen

Weihnachtsgeschenkewanderkiste bei Zum Nähen in den Keller

Tante Jana von Zum Nähen in den Keller hat eine tolle Aktion ins Leben gerufen: die Weihnachtsgeschenkewanderkiste.

weihnachtsgeschenke-wichteln-300x300

Hierbei handelt es sich um eine virtuelle Wanderkiste, aus der jeder Teilnehmer in bestimmter Reihenfolge ein handgemachtes Geschenk nehmen und wieder eines hineinlegen darf. Bis zum 15. Oktober könnt ihr euch noch anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 42 begrenzt.

Alle weiteren Infos findet ihr bei Tante Jana.

 

Nachtrag: Ich hab noch nie versucht, einen Link zweimal in der gleichen Linksammlung zu verlinken, ich versuche es jetzt aber trotzdem. Der Grund dafür ist,  dass die liebe Helga zwar keinen Blog hat, aber auch gerne bei Janas Wanderkiste dabei wäre. Ihren Beitrag zur Wanderkiste könnt ihr dann demnächst hier auf meinem Blog finden.

Tessa

Adventskalender 2015: kunterbunt & lecker

kunterbunt & lecker – 24

Auf ihrem Blog S.N.A.G teilt Bina ihre Beiträge in die beiden großen Kategorien Selbstgemacht und Nachgemacht ein. Dort findet ihr jeweils Gehäkeltes, Genähtes, Gestricktes und Küchenleckereien. Außerdem könnt ihr unter Gelesen sehen, welche Bücher Bina gelesen hat und was sie davon hält.

Kunterbunt&leckerZahlen

Tag 5 Tag 19 Tag 6 Tag 12 Tag 14 Tag 9 Tag 16 Tag 21 Tag 2 Tag 24 Tag 10 Tag 18 Tag 20 Tag 15 Tag 3 Tag 7 Tag 17 Tag 22 Tag 23 Tag 13 Tag 11 Tag 4 Tag 8 Tag 1

So heute kommt das Türchen von mir, ich bin Bina und blogge auf S.N.A.G. . Als ich vor ein  paar Wochen Tessa’s Aufruf zum Adventskalender Kunterbunt & Lecker sah, war für mich schnell klar dass ich mitmache 🙂 . Eine wirklich tolle Idee liebe Tessa!

Der mir zugeteilte Begriff war Liebe und ehrlich gesagt habe ich sehr lange gebraucht um mir etwas dazu zu überlegen. Es gibt soo viele Möglichkeiten und ich konnte mich lange nicht entscheiden…

Weihnachten ist das Fest der Liebe und des Friedens, wisst ihr auch warum? Es ist das Fest der Geburt Jesu, dem Sohn Gottes der von Gott auf die Erde gesandt wurde um die Menschen von ihren Sünden zu erlösen. Das besondere daran ist dass Jesus geboren wurde und nicht einfach vom Himmel fiel, durch die Geburt wurde er zum Mensch. Für das Christentum bedeutet dass, das mit der Geburt Jesu, Gott selbst ein Mensch wurde. Er kam auf die Erde um die Freude und das Leid der Menschen zu erleben und wieder Hoffnung zu geben.

Die verschiedenen Weihnachtsbräuche sind nach und nach entstanden und es ist heutzutage üblich anderen Menschen in der Weihnachtszeit eine Freude zu machen. In erster Linie bedenkt man natürlich seine Familie und Freunde, die engsten Angehörigen eben. Aber es ist auch Brauch dass man in dieser besonderen Zeit auch an Andere denkt und dies mit einer kleinen Geste zeigt. Üblich sind eine Weihnachtskarte und/oder Weihnachtsplätzchen, aber ich habe mir überlegt dass man auch mal etwas anderes machen kann. Wie diese kleinen Handschmeichler zum Beispiel:

IMG_0311

Sie sind wirklich schnell gemacht und man braucht nicht viel dafür (nicht mal unbedingt eine Nähmaschine 😉 ).

Ihr braucht:

  • Papier
  • Stift
  • Schere
  • Fleece (oder einen anderen weichen Stoff)
  • Dinkelkörner
  • Nadel & Faden
  • evtl. kleiner Trichter

Das Papier in der Mitte falten und im Bruch (an der geschlossenen Kante) ein halbes Herz aufmalen. Wenn ihr das ausschneidet, habt ihr eine aufgeklappt eine schöne Vorlage für euer Herz, diese übertragt ihr zweimal auf den Fleece. Die ausgeschnittenen Herzen dann ausschneiden (dabei  die Nahtzugabe bedenken) und Rechts auf Rechts zusammen nähen. Eine ca. 2 cm große Wendeöffnung lassen und durch diese dann das Herz auf die rechte Seite ziehen. Mit einem Trichter eine Handvoll Dinkelkörner einfüllen und dann die Öffnung noch mit ein paar Stichen absteppen.

IMG_0312

Diese kleinen Körnerkissen kann man auch auf der Heizung aufwärmen und dann als „Taschenheizung“ benutzen. (Aufwärmen in der Mikrowelle oder im Backofen geht nur bedingt durch den Fleece.)

Und habt ihr schon eine Idee, wem ihr damit eine kleine Freude machen wollt?

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen und frohe Weihnachten!

Die Vorweihnachtszeit ist wie im Fluge vergangen! Ich möchte mich nochmal bei euch allen Bedanken! Bei meinen Lesern dafür, dass ihr meine Beiträge so regelmäßig verfolgt und so viele liebe Kommentare da lasst! Viele vielen lieben Dank! Ich freue mich wirklich über jeden einzelnen. ♥ In letzter Zeit bin ich allerdings leider nicht dazu gekommen, auf eure lieben Worte zu antworten! Ich hoffe sehr, ihr nehmt es mir nicht übel! Gelesen hab ich sie alle, nur zum Beantworten fehlt mir momentan einfach die Zeit.
Außerdem möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei den Gastbloggern von kunterbunt & lecker bedanken! Ihr seid einfach super! Ihr habt 24 unglaublich tolle Beiträge geschrieben und wart so kreativ im Backen und Basteln! Ohne euch wäre diese Art von Adventskalender nicht möglich gewesen! ♥

Und in diesem Sinne wünsche ich euch frohe Weihnachten, eine schöne Zeit mit euren Liebsten und nicht allzu stressige Feiertage!

Tessa

Adventskalender 2015: kunterbunt & lecker

kunterbunt & lecker – 23

Anna stellt auf ihrem Blog Geschenkt! viele verschiedene Geschenkideen und die dazugehörigen Anleitungen vor. Unter anderem findet ihr Nähanregungen und Bastel-Ideen, sowie leckere Rezepte für Geschenke aus der Küche.

Kunterbunt&leckerZahlen

Tag 5 Tag 19 Tag 6 Tag 12 Tag 14 Tag 9 Tag 16 Tag 21 Tag 2 Tag 24 Tag 10 Tag 18 Tag 20 Tag 15 Tag 3 Tag 7 Tag 17 Tag 22 Tag 23 Tag 13 Tag 11 Tag 4 Tag 8 Tag 1

Apfel-Kerzen

3

Was brauche ich?

  • Äpfel
  • Kerzen (Teelichter oder Pyramidenkerzen)
  • Messer
  • Teelöffel
  • Tannengrün
  • Puderzucker
  • Goldene Klebefolie

0

Wie gehe ich vor?

Zunächst suchst du dir ein paar schöne Äpfel aus. Wenn die Entscheidung getroffen ist schneidest du mit dem Messer ein Loch in den Apfel. Wenn du ein Teelicht verwenden willst, kannst du jetzt mit Hilfe des Teelöffels den Apfel, wie einen Kürbis entsprechend aushöhlen. Nun die Kerze einsetzen.

2

Für die weitere Dekoration der Äpfel hast du folgende Möglichkeiten:

  1. Mit Hilfe von goldener Klebefolie kannst du Sterne, Muster etc. auf den Apfel kleben
  2. Du kannst etwas Puderzucker mit Wasser vermischen und nun den Apfel bemalen.
  3. Puderzucker über den Apfel streuen, was aussieht wie Schnee
  4. Tannengrün verwenden

1

So kannst du ganz individuelle Kerzen gestalten, die sich zum Beispiel super als Tischdekoration verwenden lassen. Für eine längere Haltbarkeit, sollte man die Äpfel über Nacht im Kühlschrank aufbewahren (oder aufessen :D)!

Viel Spaß damit und eine schöne Weihnachtszeit!