Adventskalender 2016 – 4: Upcycling-Statementkette

blogadventskalender2016_4

Einen schönen guten Morgen! Für das heutige Adventskalendertürchen habe ich meinen Schmuck aussortiert. Ich bin tatsächlich auf eine Kette gestoßen, die ich im Laden richtig toll fand, sie dann aber kaum – und seit einiger Zeit gar nicht mehr – getragen habe.

statementkette6

Heute geht es also ums Upcycling. Upcycling bedeutet, aus etwas Altem etwas Neues zu schaffen. Und was bastelt man am besten aus einer alten Kette? Genau, eine neue Kette!

Das braucht ihr dafür

  • dreiteilige „alte“ Kette
  • alternativ drei einzelne Ketten (die längste ca. 76 cm)
  • ODER Perlen auf ein Band aufgefädelt, auch dreimal
  • Zange

So wird’s gemacht

Öffnet mit der Zange die Verbindung von Kette zu Gliederkette/Verschluss. Meist sind es Quetschverschlüsse, die sich mit etwas Fummelei ganz gut öffnen lassen. Geht das bei eurer Kette nicht, schneidet den Verschluss ganz knapp ab und verwendet einen neuen eurer Wahl.

Nun flechtet ihr die drei einzelnen Stücke zu einer Kette. Formt dabei eine leichte Rundung. Bei meiner Kette geschah das von selbst, andernfalls müsst ihr die Innenseite, die später dem Hals näher liegt, etwas straffer ziehen und die Außenseite etwas lockerer lassen. Kürzt die Enden gleichmäßig auf die gewünschte Länge und bringt den Quetschverschluss wieder an. Fertig ist euer neues Schmuckstück!

statementkette3

Tip: Wenn ihr sehr dünne Ketten verwenden möchtet, nehmt sie doppelt.
Sollte euer Endergebnis zu kurz ausfallen, könnt ihr links und rechts noch ein Stück Gliederkette einfügen.

Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent,

Tessa

 

Habt ihr auch eine solche Kette gebastelt? Teilt sie auf Instagram mit dem Hashtag #tessaswelt, kommentiert unter diesem Beitrag und hinterlasst den Link zu eurem Werk oder schickt mir gern ein Foto davon per Email. Ich bin gespannt!

Adventskalender 2016 – 3: Buchhülle

blogadventskalender2016_3

Als täglicher Benutzer der öffentlichen Verkehrsmittel habe ich immer ein Buch in meiner Tasche. Leider tut das den Büchern aber gar nicht gut. Die Seiten bekommen Eselsohren, der Einband knickt unschön oder es bekommt ganz einfach Flecken. Für den heutigen Adventskalenderbeitrag habe ich mir deshalb etwas für all jene unter euch überlegt, die ihr Buch schützen möchten.

buchhulle3

Das braucht ihr dafür

  • SnapPap/Kunstleder/Leder/Wachstuch/Filz mit den Maßen 21 x 14 cm
  • 2 Stücke Gummiband, je nach Dehnbarkeit 10 bis 12 cm ODER
  • 4 Stücke Lederband/Kordel je 12 cm
  • Heißklebepistole (für Gummiband) oder Lochzange (für Kordel)

buchhulle6

So wird’s gemacht

Befestigt die beiden Gummibänder an der kurzen Seite des SnapPaps auf der Innenseite mit Heißkleber. Ich habe mich für diese Art der Befestigung entschieden, weil ich den cleanen Look, ganz ohne Nähte auf der Außenseite mag. Natürlich kann man das Gummiband auch ganz einfach annähen. Verfahrt mit den beiden anderen Enden genau so. Dazu müsst ihr das SnapPap leicht zusammen biegen. Wer möchte, kann das SnapPap vorher auch noch etwas gestalten. Fertig ist die Buchhülle!

Für die Variante mit der Kordel stanzt ihr mit der Lochzange im Abstand von 1 x 1 cm zum Rand an den Ecken Löcher ins SnapPap. Knotet nun an jedes der vier Löcher eine Kordel. Legt die Hülle um das Buch und bindet je zwei Kordeln zu einer Schleife.

Meiner Meinung nach ist diese Hülle die ideale Zugabe, falls ihr dieses Jahr ein Buch verschenkt. Schnell gemacht, sieht toll aus und schützt auch noch das Buch in der Handtasche!

Bis morgen,

Tessa

 

Habt ihr auch eine solche Buchhülle gebastelt? Teilt sie auf Instagram mit dem Hashtag #tessaswelt, kommentiert unter diesem Beitrag und hinterlasst den Link zu eurem Werk oder schickt mir gern ein Foto davon per Email. Ich bin gespannt!

Adventskalender 2016 – 1: Minipinnwand

Morgen, Kinder, wird’s was geben, morgen heute werden wir uns freu’n. Denn heute ist der erste Dezember. Heute darf das erste Türchen des Adventskalenders geöffnet werden. Es wartet aber nicht nur das erste Päckchen meines Kalenders vom Adventskalenderwichteln darauf, geöffnet zu werden. Ganz besonders freue ich mich auch, euch heute den ersten Beitrag zu meinem diesjährigen virtuellen Adventskalender zu zeigen.

Von heute an findet ihr jeden Tag bis Weihnachten einen neuen Beitrag mit DIY-Geschenkideen aus den verschiedensten Materialien – auch für die Nicht-Näher unter euch geeignet- und einigen leckeren Rezepten. Nun aber zum ersten virtuellen Türchen!

blogadventskalender2016_1

Vielleicht geht es euch wie mir: Ihr habt diese süßen kleinen Pinnwände schon mehrmals im Internet gesehen und sie direkt auf eure gedankliche To-Do-Liste geschrieben – aber noch nicht selbst gebastelt. Heute könnte sich das ändern, denn ich habe eine kleine Fotoanleitung dazu erstellt.

minipinnwand13

Das braucht ihr dafür

  • Korkuntersetzer
  • elastischen Stoff
  • Heißklebepistole

minipinnwand14

So wird’s gemacht

Legt den Korkuntersetzer auf den Stoff. Schneidet den Stoff so zu, dass rund herum etwa 5 cm überstehen. Dabei muss nicht unbedingt rund geschnitten werden.

minipinnwand12

Nun dreht ihr den Stoff mit der rechten (schönen) Seite nach unten, den Untersetzer legt ihr mittig darauf. Mit der Heißklebepistole verteilt ihr jetzt etwas Kleber auf den Rand und befestigt den Stoff leicht gedehnt auf dem Kork.

Arbeitet dafür Stück für Stück ab, da sonst der Kleber zu schnell fest wird. Wer hitzeempfindliche Hände hat, sollte  Handschuhe tragen oder den Stoff mit einem Kochlöffel auf den Kleber drücken. Dehnt den Stoff so weit, dass auf der Vorderseite keine Falten zu sehen sind.

Im Anschluss schneidet ihr den überstehenden Stoff etwas zurück.

Wer die Pinnwand aufhängen möchte, kann nun noch ein dünnes Band mit Heißkleber befestigen.

minipinnwand1

Das morgige Türchen öffnet Helga von Herbstzauber. Also schaut bei ihr vorbei!

Tessa

Habt ihr auch eine solche Pinnwand gebastelt? Teilt sie auf Instagram mit dem Hashtag #tessaswelt, kommentiert unter diesem Beitrag und hinterlasst den Link zu eurem Werk oder schickt mir gern ein Foto davon per Email. Ich bin gespannt!

AKW 2016 – Mein Adventskalender

Schon vor ein paar Tagen kam mein Kalender vom Adventskalenderwichteln 2016 von Appelkatha und Jannymade bei mir an. Die liebe Starky von Starkys Stücke hat für mich gewerkelt.

akw2016_1

Die Verpackung sieht sehr vielversprechend aus! Schön dezent gehalten passt er wunderbar zu den weißen Blumevasen auf dem Fensterbrett in meinem Nähzimmer. Obwohl ich mich beim Öffnen und Ausräumen des Paketes bemüht habe, die Päckchen so wenig wie möglich abzutasten, so habe ich doch die ein oder andere ungewöhnliche Form entdecken können. Ich bin unglaublich neugierig, was die liebe Starky für mich verpackt hat!

Gestern, am 1. Advent, durfte ich sogar schon das erste Päckchen öffnen. Es enthielt zwei süße herzförmige Topfhandschuhe. Woher Starky nur wusste, dass ich gestern Plätzchen backen wollte?! Vielen lieben Dank, Starky!

Auf dem Foto könnt ihr übrigens einen kleinen Teaser zu meinem diesjährigen Blogadventskalender sehen. Am 1. Dezember geht es natürlich auch schon los. Täglich wird hier auf Tessas Welt ein virtuelles Türchen geöffnet. Es wird sehr abwechslungsreich werden und besonders freue ich mich darüber, in diesem Rahmen einen Gast auf meinem Blog begrüßen zu dürfen. Helga vom Blog Herbstzauber hat gerade erst mit dem Bloggen begonnen. Einige von euch haben vielleicht schon von ihr gehört, denn sie war ebenfalls Teilnehmerin der Weihnachtsgeschenkewanderkiste 2016 von Zum Nähen in den Keller.

blogadventskalender2016a

Da mein Kalender mit Sicherheit auch schon bei meinem Wichtelkind angekommen ist, möchte ich euch zeigen, was ich für Franziska von Hauptstadtmonster gebastelt habe. Der Inhalt bleibt natürlich geheim.

akw2016_7

Ich habe mich für graues, silberfarbenes und weißes Papier entschieden. Kombiniert mit den tollen von Hand geletterten Zahlen von Gelbkariert und ganz viel Glitzer sind dann kleine Bäumchen und andere Päckchen entstanden. Ich hoffe sehr, dass alles heil geblieben ist und er ihr gefällt!

akw2016_8

Damit verabschiede ich mich bis Donnerstag! Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr im Dezember täglich vorbeischaut.

Tessa

 

Verlinkt bei Montagsfreuden, AKW 2016

Ein Geldstück für die Weihnachtsgeschenkewanderkiste 2016

Heute kam die Weihnachtsgeschenkewanderkiste von Tante Jana von Zum Nähen in den Keller bei mir an.

weihnachtsgeschenke-wichteln-300x300

Drei tolle Dinge standen mir zu Auswahl und doch konnte ich mich ziemlich schnell entscheiden. Die beiden Tassen von Sabrina finde ich einfach zu süß!

wgwk1

Jeder, der etwas aus der Wanderkiste nimmt, muss auch wieder etwas hinein legen. Deshalb habe ich ein Geldstück nach dem Schnittmuster von Zwergstücke genäht.

Kombiniert habe ich schwarzes Kunstleder mit einem festen, naturfarbenen Baumwollstoff mit geometrischem Print in schwarz. Für die Karten- und Reißverschlussfächer habe ich einen dezenten Stoff mit floralem Muster verwendet. Schließen kann man das Geldstück mit einem Steckschloss.

wgwk2

Ich bin gespannt, wie lange der Geldbeutel in der Wanderkiste verweilen wird und wer ihn aussucht.

Bis bald,

Tessa

Adventskalenderwichteln 2016 – Teaser

Momentan stecke ich mitten in ein paar weihnachtlichen Vorbereitungen. Ein Teil davon ist natürlich der Advenstkalender für das diesjährige Adventskalenderwichteln bei Appelkatha und Jannymade. Heute darf ich euch schon einmal einen kleinen Einblick geben.

Sehr viel wird aber noch nicht verraten. Ob mein Wichtel sich in den Farben wieder findet? Ich glaube, das ist ziemlich schwer…

akw2016_1

Alle Teaser der anderen Teilnehmer findet ihr hier.

Außerdem arbeite ich gerade an etwas weihnachtlichem für meinen Blog. Was das genau ist, verrate ich aber auch noch nicht. Nur so viel kann ich sagen: Ich habe mal wieder alle Pläne umgeworfen. Den eigentlich geplanten Sew Along verschiebe ich dann doch lieber auf nächstes Jahr…

Bis bald,

Tessa

Mein Stoff für den Schrottstofftausch

Bestimmt kennt es jeder: Im Laden gefällt einem der Stoff richtig gut und zu Hause stellt sich dann raus, dass er doch nicht ganz dem Geschmack entspricht, oder einfach nicht zum ausgewählten Schnittmuster passt. Genau so erging es mir mit dem Stoff, den ich euch heute vorstellen möchte. Mit diesem Stoff nehme ich beim Schrottstofftausch bei Künstlerkind teil. Hierbei geht es nämlich genau darum. Die lange zu Hause gehorteten, aber doch nie vernähten Stoffe zu tauschen. Bei Künstlerkind findet ihr heute alle teilnehmenden Schrottstoffe in einer Galerie. Ab morgen darf sich dann täglich eine Teilnehmerin ein Stoffschätzchen aussuchen.

1475071022753

{„total_effects_actions“:0,“total_draw_time“:0,“layers_used“:0,“effects_tried“:0,“total_draw_actions“:0,“total_editor_actions“:{„border“:0,“frame“:0,“mask“:0,“lensflare“:0,“clipart“:0,“text“:0,“square_fit“:0,“shape_mask“:0,“callout“:0},“effects_applied“:0,“uid“:“AFFCD76D-2107-49D5-9645-C13D3433FDF3_1475070985962″,“width“:724,“photos_added“:0,“total_effects_time“:0,“tools_used“:{„tilt_shift“:0,“resize“:0,“adjust“:0,“curves“:0,“motion“:0,“perspective“:0,“clone“:0,“crop“:1,“enhance“:0,“selection“:0,“free_crop“:0,“flip_rotate“:0,“shape_crop“:0,“stretch“:0},“source“:“editor“,“origin“:“gallery“,“height“:627,“subsource“:“done_button“,“total_editor_time“:32,“brushes_used“:0}

Damit die Entscheidung etwas leichter fällt, zeige ich hier noch einmal mein Schrottstöffchen.

schrottstofftausch2

Es handelt sich um einen Viskosejersey mit den Maßen 1,40 x 1,25 m in braun mit großem Blumenmuster. Ich hoffe sehr, dass es jemanden unter den Teilnehmern gibt, der dem Stoff eine neue Bestimmung geben möchte.

schrottstofftausch1

Hier geht es zu den anderen Schrottschätzen. Ich bin schon sehr gespannt, welcher bei mir eine neue Verwendung finden darf!

Bis bald,

Tessa

Monats-Motto-Tausch August und September

Wieder einmal ist die Zeit viel zu schnell vergangen. Deshalb gibt es heute einiges zu berichten, einiges, worüber ich mich sehr freue.

MMT – August: Tasche

Das Motto im August lautete „Tasche“ und da ich in diesem Monat einiges für meine letzten Prüfungen und den mittlerweile abgeschlossenen Umzug vorbereiten musste, hatte ich kaum Zeit die Tasche für Mandy zu nähen. Als dann aber auch noch meine Nähmaschine zickte, hab ich das ganze um ein paar Wochen verlängert.

mmtaugmia1

Genäht habe ich zum ersten Mal einen Shopper „Mia“ von Pattydoo. Der Schnitt gefällt mir richtig gut und ist wie immer super erklärt!  Mandy hat auf ihrem Blog Quietschekugels Nähreich eine To-Sew-Liste veröffentlicht, in der unter anderem ein Shopper aus Wachstuch aufgelistet war.

Ihre Farbvorlieben stimmten zum Teil mit meinem Stoffregal überein, sodass die Stoffwahl schnell feststand. Kombiniert habe ich ein dunkelgraues Wachstuch mit einem grauen Kunstleder. Die Träger habe ich mit Nieten befestigt.

Erhalten habe ich eine Tasche von Sandra von Larslotte trägt. Die Stoffe gefallen mir sehr gut! Schwarz-weiß passt einfach immer! Passend dazu war noch ein TaTüTa dabei.

mmtaug1

Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Tasche zusammengefaltet sogar in das TaTüTa passt, weshalb ich es jetzt einfach zweckentfremdet habe. Auf diese Weise habe ich jetzt immer eine Einkaufstasche dabei und das auch noch platzsparend. Perfekt! Vielen vielen Dank, liebe Sandra!

 

MMT – September: Geldbeutel

Im September wurden dann Geldbeutel getauscht.

mmtseptgeld1

Diesmal durfte ich für Gabi von Made with Blümchen nähen. Auch hier habe ich das graue Kunstleder verwendet. Die cremeweiße Baumwolle mit dem schwarzen Print bildet einen schönen Kontrast dazu.

Der Schnitt ist das „Geldstück“ von Zwergstücke. An der ein oder anderen Stelle habe ich die Anleitung zwar nicht auf Anhieb verstanden, aber ich bin trotzdem total verliebt in den Schnitt! Und beim zweiten Mal ist sowieso alles einfacher. Das Geldstück ist sehr schnell genäht und sehr wandelbar.

Anja von Freizeitparadies hat für mich einen Geldbeutel aus einem traumhaften Stöffchen in schwarz-weiß genäht. Der Kombistoff mit orange gefällt mir auch sehr gut dazu.

mmtseptanja1

Als täglicher Begleiter ist er zwar leider etwas klein für all die Karten, die ich immer mit mir herum trage, aber ich werde ihn für meine zukünftigen Stoffkäufe verwenden. Kann ja nicht schaden, zwischendurch etwas Geld darin zur Seite zu legen. Vielen lieben Dank, Anja!

 

Schrottstofftausch

Am Sonntag, den 16.10.2016 beginnt bei Künstlerkind der Schrottstofftausch und ich freue mich riesig, dabei zu sein. Ebenfalls am Sonntag zeige ich hier den Stoff, den ich gerne eintauschen möchte.

Weihnachtsgeschenkewanderkiste

Des weiteren darf ich bei Tante Janas Weihnachtsgeschenkewanderkiste teilnehmen. Bis Ende Oktober darf noch gewerkelt werden. Ich habe mich bereits für ein Werk entschieden und sogar schon zugeschnitten. Am Sonntag, den 16.10.2016 wird die Reiseroute der virtuellen Wanderkiste bekanntgegeben.

Adventskalenderwichteln

Ein weiterer Grund zur Freude ist das Adventskalenderwichteln 2016 von Jannymade und Appelkatha. Ich darf nun schon zum zweiten Mal teilnehmen und gestern habe ich bereits erfahren, wen ich bewichteln darf. Zwar kannte ich die Bloggerin nur vom Hören, aber sie wirkt sehr sympathisch und ich freue mich schon darauf, ihren Blog zu durchstöbern und Ideen zu sammeln.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,

Tessa

 

Verlinkt bei MMT-Ergebnisse bei Marietta, beim Freutag und bei der Linksammlung von Zwergstücke

Weihnachtsgeschenkewanderkiste für Helga

Von Tante Janas Weihnachtsgeschenkewanderkiste habe ich euch ja bereits erzählt. Heute möchte ich euch auf die letzten paar freien Plätze hinweisen. Falls ihr also noch am überlegen seid, meldet euch schnell an! Ich bin mir sicher, es werden wundervolle Dinge in der Kiste sein!

weihnachtsgeschenke-wichteln-300x300

Und weil Janas Aktion so toll ist und die liebe Helga leider keinen Blog hat, melde ich sie mit diesem Beitrag gleich mit an. Ihr Werk wird sie dann auch hier auf meinem Blog vorstellen.

In meinem nächsten Beitrag zeige ich euch aber endlich wieder was Genähtes.

Tessa

 

Weihnachtsgeschenkewanderkiste bei Zum Nähen in den Keller

Tante Jana von Zum Nähen in den Keller hat eine tolle Aktion ins Leben gerufen: die Weihnachtsgeschenkewanderkiste.

weihnachtsgeschenke-wichteln-300x300

Hierbei handelt es sich um eine virtuelle Wanderkiste, aus der jeder Teilnehmer in bestimmter Reihenfolge ein handgemachtes Geschenk nehmen und wieder eines hineinlegen darf. Bis zum 15. Oktober könnt ihr euch noch anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 42 begrenzt.

Alle weiteren Infos findet ihr bei Tante Jana.

 

Nachtrag: Ich hab noch nie versucht, einen Link zweimal in der gleichen Linksammlung zu verlinken, ich versuche es jetzt aber trotzdem. Der Grund dafür ist,  dass die liebe Helga zwar keinen Blog hat, aber auch gerne bei Janas Wanderkiste dabei wäre. Ihren Beitrag zur Wanderkiste könnt ihr dann demnächst hier auf meinem Blog finden.

Tessa